-->
 
 
Start NEWS ├ťbersicht Umwelt und Tierwelt Deutsche Firmen verkaufen illegale Gifte im Ausland

Newsletter

mit den besten Infos

Name:

eMail:

Bookmarks

Einsiedler Supercross in Chemnitz 
Marie Louise Stolln 
MrLens f. Kontaktlinsen die Nr 1 
Smartplaying - Browsergame Portal 
Supreme - eBay Verkaufstool +++Top Freeware+++ 

free counters
 
´╗┐
Deutsche Firmen verkaufen illegale Gifte im Ausland PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 14. Juni 2018 um 18:36 Uhr


Deutsche Firmen verkaufen illegale Gifte im Ausland

Auch Reedereien lassen Schiffe trotz Verbots in Bangladesch entsorgen

Illegale Abwrackung von Schiffen in Bangladesch in der Kritik (Foto: oeko.de)

Illegale Abwrackung von Schiffen in Bangladesch in der Kritik (Foto: oeko.de)

Freiburg (pte/14.06.2018/13:30) Laut einer aktuellen Fallstudie des ├ľko-Instituts http://oeko.de bieten deutsche Chemieunternehmen besonders gef├Ąhrliche, in der EU verbotene Pestizide im Ausland an. Ein anderes Beispiel belegt, dass deutsche Reedereien ihre Schiffe in Bangladesch entsorgen lassen, obwohl dies gesetzeswidrig ist.

Recycling h├Ąufig Fehlanzeige

In seiner Fallstudie zu Pestiziden legt das ├ľko-Institut den Schwerpunkt auf besonders gef├Ąhrliche Chemikalien. Viele von ihnen sind unmittelbar toxisch; sie f├╝hren beim Einatmen oder bei der Anwendung zu schweren Vergiftungen. Andere wirken langfristiger, indem sie krebserregend sind, den Hormonhaushalt negativ beeinflussen oder das Erbgut sch├Ądigen. Gelangen sie in B├Âden und Gew├Ąsser, k├Ânnen sie ihren Weg in Nahrungsmittel und Trinkwasser finden. Andere Chemikalien sind ├Ąu├čerst sch├Ądlich f├╝r Bienen.

Den Ergebnissen der Freiburger nach gelangen die besagten Schiffe deutscher Reedereien zumeist ├╝ber Zwischenh├Ąndler zur Verschrottung nach Bangladesch. Dort werden sie statt in geeigneten Recycling-Einrichtungen direkt am Strand auseinandergenommen. Dabei gelangen Schwer├Âle, Asbest und weitere Gefahrstoffe ins Meer; Arbeiter kommen h├Ąufig ungesch├╝tzt mit ihnen in Ber├╝hrung. Die Folge sind Arbeitsunf├Ąlle und Vergiftungen sowie Verseuchungen des Meerwassers. Nach internationalem und europ├Ąischem Recht ist die nicht fachgerechte Entsorgung ausgedienter Schiffe in Bangladesch verboten.

"Verantwortung ├╝bernehmen"

"Alle drei Fallstudien zeigen, dass deutsche Unternehmen ihrer Verantwortung zur Wahrung von Menschenrechten und Umweltschutz nur unzureichend nachkommen", kritisiert Nele Kampffmeyer, Expertin f├╝r nachhaltige Unternehmensf├╝hrung am ├ľko-Institut. "Solange keine gesetzlichen Regelungen existieren, k├Ânnen Unternehmen zwischen Gesch├Ąftsinteressen und Menschenrechten abw├Ągen. Aus unserer Sicht muss der Schutz von Mensch und Umwelt jedoch ├╝ber finanziellen Interessen stehen", unterstreicht die Fachfrau abschlie├čend.

(Ende)
pressetext.redaktion

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Florian F├╝gemann
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch├╝tzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel.: +43-1-81140-313
Website: www.pressetext.com

Teilen: google+ Twitter Facebook


┬ę pressetext.deutschland +++ pressetext.austria +++ pressetext.schweiz +++ termindienst +++ fotodienst +++ newsfox.com und der jeweilige Aussender

http://www.pressetext.com/news/20180614028
pte20180614028
Unternehmen/Finanzen, Umwelt/Energie

Medieninhaber und Herausgeber:
pressetext Nachrichtenagentur GmbH, Josefst├Ądter Stra├če 44, A-1080 Wien
pressetext ist reichweitenst├Ąrkster Nachrichtenverbreiter f├╝r Entscheider und Journalisten in der DACH-Region. Die inhaltliche Verantwortung f├╝r redaktionelle Meldungen (pte) liegt bei pressetext, f├╝r Pressemitteilungen (pts) und Kapitalmarktmitteilungen b├Ârsennotierter Unternehmen (pta) beim jeweiligen Aussender. Die Nachrichten werden auf den pressetext-L├Ąnderplattformen publiziert und je nach Abonnement-Profil und gew├Ąhlter Zustellart einzeln oder t├Ąglich als Newsletter an die Abonnenten verschickt. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem Redaktionsservice unter Tel. +43-1-81140-300.


 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.


Copyright © 2019 Weblexikon.com. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz ver├Âffentlichte Software.
 
DER TAG IN 3 MINUTEN
  • SPIEGEL ONLINE