-->
 
 
Start NEWS √úbersicht Umwelt und Tierwelt Deutsche Firmen verkaufen illegale Gifte im Ausland

Newsletter

mit den besten Infos

Name:

eMail:

Bookmarks

Ferienh√§user in Nordholland 
Phonostar - Internet Radio Portal 
SmartRipper - DVD-Decodierer 
kmb-Service 
websnap.com 

free counters
 
ÔĽŅ
Deutsche Firmen verkaufen illegale Gifte im Ausland PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 14. Juni 2018 um 18:36 Uhr


Deutsche Firmen verkaufen illegale Gifte im Ausland

Auch Reedereien lassen Schiffe trotz Verbots in Bangladesch entsorgen

Illegale Abwrackung von Schiffen in Bangladesch in der Kritik (Foto: oeko.de)

Illegale Abwrackung von Schiffen in Bangladesch in der Kritik (Foto: oeko.de)

Freiburg (pte/14.06.2018/13:30) Laut einer aktuellen Fallstudie des √Ėko-Instituts http://oeko.de bieten deutsche Chemieunternehmen besonders gef√§hrliche, in der EU verbotene Pestizide im Ausland an. Ein anderes Beispiel belegt, dass deutsche Reedereien ihre Schiffe in Bangladesch entsorgen lassen, obwohl dies gesetzeswidrig ist.

Recycling häufig Fehlanzeige

In seiner Fallstudie zu Pestiziden legt das √Ėko-Institut den Schwerpunkt auf besonders gef√§hrliche Chemikalien. Viele von ihnen sind unmittelbar toxisch; sie f√ľhren beim Einatmen oder bei der Anwendung zu schweren Vergiftungen. Andere wirken langfristiger, indem sie krebserregend sind, den Hormonhaushalt negativ beeinflussen oder das Erbgut sch√§digen. Gelangen sie in B√∂den und Gew√§sser, k√∂nnen sie ihren Weg in Nahrungsmittel und Trinkwasser finden. Andere Chemikalien sind √§u√üerst sch√§dlich f√ľr Bienen.

Den Ergebnissen der Freiburger nach gelangen die besagten Schiffe deutscher Reedereien zumeist √ľber Zwischenh√§ndler zur Verschrottung nach Bangladesch. Dort werden sie statt in geeigneten Recycling-Einrichtungen direkt am Strand auseinandergenommen. Dabei gelangen Schwer√∂le, Asbest und weitere Gefahrstoffe ins Meer; Arbeiter kommen h√§ufig ungesch√ľtzt mit ihnen in Ber√ľhrung. Die Folge sind Arbeitsunf√§lle und Vergiftungen sowie Verseuchungen des Meerwassers. Nach internationalem und europ√§ischem Recht ist die nicht fachgerechte Entsorgung ausgedienter Schiffe in Bangladesch verboten.

"Verantwortung √ľbernehmen"

"Alle drei Fallstudien zeigen, dass deutsche Unternehmen ihrer Verantwortung zur Wahrung von Menschenrechten und Umweltschutz nur unzureichend nachkommen", kritisiert Nele Kampffmeyer, Expertin f√ľr nachhaltige Unternehmensf√ľhrung am √Ėko-Institut. "Solange keine gesetzlichen Regelungen existieren, k√∂nnen Unternehmen zwischen Gesch√§ftsinteressen und Menschenrechten abw√§gen. Aus unserer Sicht muss der Schutz von Mensch und Umwelt jedoch √ľber finanziellen Interessen stehen", unterstreicht die Fachfrau abschlie√üend.

(Ende)
pressetext.redaktion

Aussender: pressetext.redaktion
Ansprechpartner: Florian F√ľgemann
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch√ľtzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel.: +43-1-81140-313
Website: www.pressetext.com

Teilen: google+ Twitter Facebook


© pressetext.deutschland +++ pressetext.austria +++ pressetext.schweiz +++ termindienst +++ fotodienst +++ newsfox.com und der jeweilige Aussender

http://www.pressetext.com/news/20180614028
pte20180614028
Unternehmen/Finanzen, Umwelt/Energie

Medieninhaber und Herausgeber:
pressetext Nachrichtenagentur GmbH, Josefstädter Straße 44, A-1080 Wien
pressetext ist reichweitenst√§rkster Nachrichtenverbreiter f√ľr Entscheider und Journalisten in der DACH-Region. Die inhaltliche Verantwortung f√ľr redaktionelle Meldungen (pte) liegt bei pressetext, f√ľr Pressemitteilungen (pts) und Kapitalmarktmitteilungen b√∂rsennotierter Unternehmen (pta) beim jeweiligen Aussender. Die Nachrichten werden auf den pressetext-L√§nderplattformen publiziert und je nach Abonnement-Profil und gew√§hlter Zustellart einzeln oder t√§glich als Newsletter an die Abonnenten verschickt. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem Redaktionsservice unter Tel. +43-1-81140-300.


 
Bitte registieren Sie sich oder melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben.
Copyright © 2018 Weblexikon.com. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 
DER TAG IN 3 MINUTEN
  • SPIEGEL ONLINE